Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix?

Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Wie bescheuert sind wir Frauen eigentlich? Das muss man sich langsam ernsthaft fragen. Jetzt tauchen wir schon den Kopp in eiskaltes Wasser. Als ich davon das erste Mal gehört habe, habe ich gedacht: Ernsthaft? Gott wie dämlich. Aber es gilt als absoluter Geheimtipp für ein flawless Finish und für die ultimativ haltbare Fixierung.

Ich habe ja täglich immer einen sehr langen Tag vor mir. Ich schminke mich eigentlich immer so gegen 5 Uhr morgens und um ca 20 Uhr wieder ab. Daher muss mein Make-up immer so 15-16 Stunden überstehen. Das ist schon schwierig. Im großen und ganzen klappt das auch gut, nur so nach 8 Stunden habe ich sehr oft das Problem dass mein Make-up nur um die Nase etwas wegbröckelt. Das nervt mich immer tierisch aber passiert mir in letzter Zeit fast immer bei jeder Foundation, sei sie auch noch so haltbar. Auch mit zusätzlichem Primer und allen möglichen Pudern habe ich es bereits probiert.

Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Daher war ich doch neugierig ob die Wassermethode funktioniert und wirklich etwas bringt. Eins kann ich schon mal sagen, es kostet morgens natürlich etwas mehr Zeit. Die Birne reintauchen geht relativ schnell, aber das ganze dann luftrocknen zu lassen nimmt noch mal so 5-10 Minuten in Anspruch. Aber man muss auch sagen es gibt wohl nicht erfrischenderes morgens. Es sei denn man duscht Arschkalt. Das Feeling danach ist schon geil. Richtig frisch und wach.

Für alle interessierten hier die Anleitung:

  • Das Make-up erst wie gewohnt auftragen: also Primer, Foundation, Concealer, Puder. Beim Puder nicht sparsam sein. Aber bloß noch kein Augen-Makeup, sonst seht Ihr aus wie ein Panda. Auch die Augenbrauen würde ich später erst machen
  • Bei trockener Haut die Birne so für ca 15 Sekunden in kaltes Wasser tauchen. Bei öliger Haut ruhig bis zu 30 Sekunden. Am Besten den Kopf in der Schüssel etwas wenden damit das Wasser auch im ganzen Gesicht ankommt und auch die seitlichen Partien bedeckt sind
  • wieder auftauchen 🙂 Gesicht nicht abtrocknen. Höchstens ganz vorsichtig abtupfen. Ich würde es aber so 5-10 Minuten lufttrocknen lassen bis das Gesicht fast wieder trocken ist
  • wenn das Gesicht nur noch ganz leicht feucht ist (so wie nach dem Auftrag eines Fix Sprays) mit einem Beautyblender einmal über das gesamte Gesicht tupfen um Wasserreste bestmöglich zu verblenden
  • den Rest des Make-up´s auftragen und ich habe das Puder noch mal etwas aufgefrischt, da an einigen Stellen das Puder so gut wie verschwunden war

Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Lohnt sich nun die ganze Mühe?

Da muss ich überaschenderweise sagen: Leider ja. Mein Make-up sah gefühlt noch nie so gut aus. Vollkommen mit der Haut verschmolzen im wahrsten Sinne des Wortes. Poren wie unsichtbar. Es hält unfassbar gut. Besser als mit allem anderen. Da kann man sich noch so sehr abrackern, egal ob man Primer, eine super haltbare Foundation und einen Top Puder und zusätzliches Fix Spray verwendet.

So ein ebenmäßiges und haltbares Ergebnis wird man nicht erreichen ohne die Birne einzutauchen. Ich habe es auch zusätzlich noch an einem Tag getestet habe an dem wir fast 30 Grad hatten. Da ich im Auto keine Klima habe, habe ich echt ziemlich geschwitzt außer im Gesicht. Das Make-up sah nach 15 Stunden immer noch top frisch aus. Kein Glanz und kein unschönes Brökeln. Absolut fresh und das sogar bei Extremtemperaturen

Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Ist das auf Dauer gut für die Haut?

Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht so sicher. Durch das kalte Wasser verschließen sich die Poren, dadurch wirkt das Make-up natürlich absolut flawless und hält unfassbar gut. Aber das Make-up wird natürlich auch in den Poren eingschlossen über den Tag. Wobei man schmiert sich ja auch einen silikonhaltigen und so porenverschließenden Primer druff um möglichst gut auszusehen. Ob das jetzt viel schlimmer ist, man weiß es nicht.

Ich habe die Wassermethode ein paar Mal probiert und offensichtlich hat es meiner Haut überhaupt nicht geschadet. Im Gegenteil. Optisch sah meine Haut fast noch nie so gut aus nach dem abschminken. Frisch und klar. Meine Rötungen waren so gut wie weg und meine Poren kaum noch sichtbar. Es wirkte immer noch total frisch. Aber bitte unbedingt das Gesicht gründlich reinigen abends. Damit die Poren auch wieder richtig befreit werden. Also nicht nur wischi-waschi-schnell-schnell-kein-Bock

Würde ich es wieder tun?

Jaaa auf jeden Fall. Natürlich nicht dauerhaft, da ich nicht so sicher bin ob es der Haut gut tut wenn man das ständig macht und ganz einfach wegen dem Zeitaufwand. Mein Make-up sah zwar noch gefühlt noch nie so gut aus und hat so gut gehalten aber es kostet halt um einiges mehr Zeit morgens. Aber zu besonderen Anlässen werde ich es auf jeden Fall wieder machen

PS: Ich würde mich über Feedback sehr freuen, wie Euch solche Tests generell gefallen…

So und nun ein paar lustige begossener Puddel Bilder

Vorher mit Foundation, Concealer & Puder

Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

nachdem ich die Birne für ca 15 Sekunden eingetaucht habe

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove


Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove


Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove


Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove


Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove


Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

nach ca 10 MInuten trocknen mit dem Beautyblender verblendet

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove


Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

Endergebnis nachdem ich den Rest des Make-up´s aufgetragen habe inklusive einiger Total Nahaufnahmen

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove


Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

 Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

Beautyhack - kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? - Highendlove

Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix? – Highendlove

alle Bilder via Highendlove

4 Replies to “Beautyhack – kaltes Wasser als ultimatives Makeup-Fix?”

  1. Ich hab davon auch schon gelesen , aber noch nicht ausprobiert .Jetzt werde ich es mal wagen! Sieht super aus, der Teint!
    Die Methode erinnert mich an alte Hollywood – Filme, in denen die Filmschönheit ihr Gesicht in eine Schale mit Eiswürfeln steckte.
    Liebe Grüße
    Sabine

  2. Gehört hatte ich davon auch schon, aber ohne deinen Bericht hätte ich mich wohl nie dazu überwunden es selbst zu testen – vielen Dank für deine tollen Tipps und Tricks die du mit uns teilst 🙂
    ~lg ^-^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*