HELLOBODY Coco Pure & Glow & Shine & Slim & Gold & Cream & Fresh & Kiss & Rich & Clear

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

die Produkte sind alle direkt bei HelloBody erhältlich

Die Produkte von HelloBody sind ja aktuell wirklich in jeder Munde oder? Es dürfte mitlerweile kaum jemanden geben, der diese Produkte noch nicht unter die Nase gehalten bekommen hat. Zumindest dürfte es keinem Instagram Nutzer entgangen sein.

Man kann der Werbung kaum entkommen, da einem die Produkte ständig von Influencern (bei dem Wort muss ich irgendwie immer an Grippe denken) unter die Nase gehalten werden. Viele dieser Instagramer schaue ich aber sogar selbst gerne.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich sehe die Sachen zwar täglich bei Instagram, habe aber noch NIE auch nur irgendwas negatives bis heute gehört. Oder ich habe den falschen zugehört, keine Ahnung. Es gibt täglich sogar bis zu 50% Rabatt auf die Produkte.

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

Rabatte und Goodies sind ja völlig normal und nicht nur nötig um neue Kunden an Land zu ziehen, sondern auch um Stammkunden bei Laune zu halten. Aber tägliche Rabatte bis zu 50%? 30% sind anscheinend bei HelloBody wirklich Standard. Das ist für eine Marke schon recht ungewöhnlich.  Ich habe bisher zweimal im Shop bestellt und beide Male 50% auf alles bekommen. Also bei Interesse wartet am Besten auf einen guten Code und schnappt Euch die Sachen mit Rabatt.

Von vielen habe ich aber auch schon gehört: „Gott sind die Sachen teuer. Ist da Gold drin?“ Und das ist es teilweise sogar wirklich. Die Aussage, die Produkte wären besonders teuer, kann ich aber nicht nachvollziehen. Denn ich habe mir zb. beim ersten Mal das Set mit allen Produkten aus der Coco Reihe für 99 EUR zugelegt. Klar das klingt erstmal teuer. Aber wenn man berücksichtigt, dass ganze 10 Produkte in Originalgröße enthalten sind, liegen wir bei einem Stückpreis von gerade mal 10 EUR. Das ist ja schon fast Drogeriepreisniveau.

Aber genug gesabbelt. Kommen wir endlich zur Sache. Ich war durch die ganze Werbung selbst total gespannt, ob die Produkte wirklich das halten können, was einem da täglich so vorgeschwärmt wird. Und ich muss ehrlich sagen, ich war mir fast sicher, dass die Sachen mich nicht aus den Latschen hauen werden. Ich bin fast schon negativ ans testen gegangen, da auch ich mittlerweile etwas genervt von der täglichen Werbeflut bin.

Aber wie sind die Sachen denn nun wirklich? Getestet habe ich das komplette Coco Sortiment ein paar Wochen lang. Ich stelle sie Euch jetzt alle einzeln vor und verrate Euch schonungslos, wie ich sie finde:

Coco Clear Maske

„Das Heilmoor in unserer Coco Clear Mud Detox Mask entgiftet deine Gesichtshaut indem Toxine gebunden und aus der Dermis transportiert werden. So wird die Durchblutung angeregt und Unreinheiten keinen Raum mehr gegeben. Aufgrund des enthaltenen Heilmoor Clays kann es zu einem leichtem Kribbeln und Wärme kommen. Die schonende Wärmeabgabe erweitert die Hautgefäße und verbessert die Durchblutung. Die körpereigenen Abwehrkräfte werden gesteigert und die Selbstheilung wird angeregt.“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Die Coco Clear gefällt mir insgesamt recht gut, allerdings trocknet sie meine Haut nach der Nutzung auch etwas aus und mein Gesicht spannt leicht. Sie wirkt also leicht austrocknend. Aber das ist auch völlig normal bei meiner trockenen Haut.

Nach dem Auftrag prickelt und brennt sie ganz leicht. Das ist nicht wirklich unangenehm, aber man spürt dass sie etwas auf der Haut tut. Hinterher wirkt die Haut schön rein und herrlich weich. Es ist auf jeden Fall eine gute Reinigungsmaske und da sie eh in den meisten Sets enthalten ist, kann man sie auf jeden Fall mal testen.

Coco Kiss Lip Scrub & Coco Rich Lip Balm:

„Das Coco Kiss Lip Scrub peelt deine Lippen sanft mit Zuckerkristallen und entfernt dabei auch noch mühelos Reste von Lippenstift. Die anschließende Pflege mit dem Coco Rich Lip Balm macht deine Lippen so samtig weich – die muss Man(n) einfach küssen!“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Also das Lip Scrub riecht und schmeckt sehr lecker und peelt auch gut. Generell benutze ich sowas aber eher selten. Daran wird auch dieses Peeling nichts ändern. Aber da kann Hellobody natürlich nichts für. Trotzdem ist es ein angenehmes Peeling, dass für zarte Lippen sorgt.

Die Coco Rich Lippenpflege kommt bei mir hingegen jetzt öfter zum Einsatz. Riecht lecker und pflegt die Lippen streichelzart ohne dabei unschön zu kleben. Da sie recht reichhaltig ist verwende ich sie über Nacht oder tragsüber eine dünne Schicht. Die Lippen glänzen ordentlich und fühlen sich gut gepflegt an.

Coco Glow

„Kaffee und Kokos passen nicht zusammen? Unsinn. Wenn das Coco Glow Body Scrub erstmal auf deiner Haut ist, willst du es gar nicht mehr abwaschen. Der Mix aus Kaffee, Kokosöl, Salzen und Ölen erreicht einen gründlichen Peeling-Effekt und versorgt deine Haut mit ausreichender Feuchtigkeit. Sei aber nicht enttäuscht, wenn du das nächste mal einen Coffee to go bestellst. Der wird garantiert nicht so gut duften“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Das Coco Glow ist eine Mischung aus Kaffee und Kokos. Beim öffnen riecht es ungefähr genau intensiv, als wenn man eine frische Packung Kaffee öffnet. Es handelt sich einfach um Kaffeepulver, das sich etwas grobkörnig auf der Haut anfühlt. Ideal also für einen Peelingeffekt. Im ersten Moment wirkt es trocken, aber der Eindruck täuscht. Nach einer Weile auf der Haut spürt man das enthaltene Öl. Das Coco Glow ist eigentlich für den Körper gedacht.

Ich verwende es aber ausschließlich fürs Gesicht. Denn ich finde es recht nervig, sich 10 Minuten in der Dusche oder Wanne den A… abzufrieren während das Peeling auf der Haut einwirken und die Haut nicht nass werden soll. Oder man wendet es vor dem Duschen oder Baden an. Dann müsste man aber nackig durch die Gegend springen, was nach 10 Minuten auch etwas kühl werden könnte. Dazu kommt, dass das Zeug auch noch alles vollsaut. Denn es krümmelt beim Auftrag ziemlich uns saut die komplette Umgebung ein.

Aber der Schweinkram lohnt sich. Massiert man damit vorsichtig sein Gesicht und lässt es dann 10 Minuten einwirken hat man hinterher nicht nur eine glatt gepeelte, weiche Haut, sondern das Gesicht fühlt sich auch noch toll gepflegt an. Durch die enthaltenen Öle ist die Haut hinterher wie eingecremt. Obwohl ich eigentlich solche grobkörnige Peelings nicht besonders mag, gefällt mir Coco Glow sehr gut. Und wesentlich besser als das Face Scrub, das eigentlich fürs Gesicht gedacht ist. Das Coco Glow werde ich auf jeden Fall weiter verwenden und ich kann es definitiv auch weiter empfehlen. Der Kauf lohnt sich. Egal ob für den Körper oder für die Anwendung im Gesicht.

 Coco Shine Hair Mask

„Kaum bist du da draußen, lassen Umweltfaktoren deine Haare stumpf wirken. Coco Shine ist unser spezieller Mix von pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Ölen, der deine Haarstruktur repariert, natürlich verbessert und deinem Haar einen neuen Glanz verleiht. Einmassieren, einwirken lassen, ausspülen, fertig.“

Ich bin generell kein großer Fan von diesen Pre-Wash Masken, da ich es irgendwie nervig finde schon vor dem Duschen und Haare waschen an den Haaren rum zu hantieren. Trotzdem wollte ich die Maske natürlich gerne ausprobieren. Von dieser Haarkur bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Ist da überhaupt noch etwas anderes drin als Kokosöl? 

Das bekommt man ehrlich gesagt auch günstiger. Ich habe generell immer trockene Haare aber nach der Anwendung der Maske waren sie trotz zweimal shampoonieren total fettig. Auch am nächsten Tag nach dem dritten Mal waschen sahen sie immer noch fettig aus. Sorry aber für mich ist diese Haarkur leider ein überteuerter Flop. Mit normalem puren Kokosöl komme ich da ehrlich gesagt besser klar.

Coco Cream Body Butter:

„Butter braucht man eigentlich zum Backen. Aber die Coco Cream Body Butter mit dem Wundermittel Cupuaçu aus Brasilien ist viel zu schade dafür. Sie ist die perfekte Pflege für deine trockene und beanspruchte Haut und zusätzlich reich an Antioxidantien.
Deswegen bekommst du die Coco Cream Body Butter auch nicht im Supermarkt, sondern nur bei uns.“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Die Body Butter riecht himmlisch und hat erst eine recht feste Konsistenz. Bei Hautkontakt schmilzt sie aber förmlich auf dem Körper und zieht schnell ein. Zurück bleibt babyweiche und gepflegte Haut. Die Bodylotion ist weder unschön fettig, noch klebt sie nach dem Auftrag. Sie ist reichhaltig genug, um trockene Hautstellen wieder streichelzart zu pflegen.

Dennoch ist sie angenehm leicht und zieht sofort weg. Selbst sehr trockene Hautpartien fühlen sich hinterher wieder richtig gut an und nichts spannt, juckt oder schuppt mehr unschön. Der Effekt hält sogar bis zum nächsten Tag vor. Obwohl mir generell der Elan fehlt, meinen Körper regelmäßig einzucremen, gefällt mir die Coco Cream sehr gut. Auch hier gibts eine Kaufempfehlung von mir.

Coco Slim Body Oil:

„Hast du schon mal versucht, schwächelnde Stellen der Haut mit einem Workout weg zu trainieren? Richtig. Geht nämlich nicht. Es sei denn, du bearbeitest die Selfies im knappen Outfit mit Photoshop. Für alle, die kein entsprechendes Programm haben, gibt es Coco Slim. Das 100% natürliche Kokosöl strafft die Haut und sorgt gegen Cellulite vor. Es ist so wirksam, dass es gegen Schwangerschaftsstreifen helfen kann.
Selfies aufwendig bearbeiten, kannst du dir ab jetzt sparen.“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Von Body Oil bin ich generell kein Riesen Fan, da das Öl manchmal sehr langsam einzieht und so fettig ist. Aber das Öl zieht recht schnell ein und mir gefällt ganz gut, dass man es spühen kann. Da es aber sehr punktuell sprüht, muss man es eh noch mit den Händen einarbeiten.

Das Körpergefühl ist nach dem Auftrag angenehm. Die Haut fühlt sich weich und gepflegt an. Für sehr trockene Stellen noch reichhaltiger als die Creme. Die zieht allerdings schneller und besser ein. Aber wer Bodyöl generell mag, kann es auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich werde es eher an sehr trockenen Stellen oder zur Massage verwenden.

Coco Pure Detox Coffee Face Scrub:

„Oma hat schon immer gesagt: Kaffee macht schön. Das Detox Coffee Face Scrub kann noch viel mehr. Es entgiftet deine Haut mit einem super sanften Kaffee-Peeling. Schadstoffe werden gebunden und nach außen transportiert. Tja, Großmütter wissen einfach, was gut ist. Wir auch.“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Sanftes Kaffeepeeling? So sanft finde ich das ehrlich gesagt gar nicht. Aber ich bin auch generell kein großer Fan von so grobkörnigen Peelings. Ich finde es unangenehm. Es schrubbert mir die Haut zu sehr kaputt.

Mir persönlich gefällt das Coco Glow wesentlich besser. Obwohl das jetzt auch nicht mega sanft zur Haut ist. Für das Detox Coffee Face Scrub gibt es von mir aber keine Kaufempfehlung. Wer allerdings solch grobkörnige Peelings bevorzugt, dem wird es sicherlich gut gefallen. Für mich ein Flop. Werde ich auf jeden Fall nicht wieder verwenden.

Coco Fresh Detox Face Cleansing Foam:

„Die perfekte Lösung für eine tägliche Gesichtspflege: Beginne mit dem Coco Fresh Detox Face Cleansing Foam, um Makeup und Unreinheiten zu entfernen. Unser Coco Fresh enthält Coco Glucoside – ein safter Reinigungswirkstoff – und Glycerin: Die Hautstruktur wird verbessert und der Feuchtigkeitshaushalt der Haut im Gleichgewicht gehalten.“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Reinigungsprodukte habe ich mittlerweile schon soviele getestet und bisher bin ich immer bei Öl hängen geblieben. Bis Coco Fresh kam. Seitdem ich es probiert habe, ist es aus meiner täglichen Reinigungsroutine ehrlich gesagt nicht mehr wegzudenken. Ich liebe es. Das Zeug duftet natürlich ebenfalls himmlisch nach Kokos und fühlt sich auf dem Gesicht an wie Schlagsahne.

Zuerst feuchte ich mein Gesicht ganz leicht an und dann einfach den Schaum einmassieren. Ich finde das funktioniert besser, als wenn man den Schaum auf trockene Haut aufträgt. Dann zieht er nämlich recht schnell ein. Ich liebe den Geruch und dieses weiche, fluffige Gefühl.

Der Schaum reinigt so herrlich sanft, aber dennoch effektiv. Und meine Haut fühlt sich nach der Reinigung einfach nur himmlisch an. Weich, rein und total beruhigt und entspannt. Meine Haut liebt das Zeug. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich könnte drin baden.

Ich liebe es und verwende mittlerweile irgendwie nur noch Coco Fresh zur Reinigung. Auch Mascara schafft es recht gut. Ich gehe hinterher wie immer nur noch mal mit meinem Bioderma Mizellenwasser drüber. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal einen Schaum einem Öl vorziehen würde. Aber ich könnte mir gerade keine bessere Reinigungsroutine mehr vorstellen.

Coco Soft Night Detox Lotion:

„Die Coco Soft enthält Sheabutter und Avocadoöl – beides voll von Antioxidantien um die frühen Anzeichen von Hautalterung zu reduzieren. Der Heilmoor Clay in beiden Produkten verbessert die Durchblutung und belebt und reinigt deine Gesichtshaut.“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Hier mein persönliches nächstes Highlight. Ich liebe diese Lotion. Leider ist sie ja nur für nachts. Meine Haut ist soviel besser und schöner geworden seitdem ich sie verwende. Meine Rötungen sind etwas zurück gegangen und der Hautton wirkt einfach einheitlicher, reiner und „weißer“.

Neben dem angenehmen Geruch, ist sie auch super angenehm auf der Haut. Nach dem auftragen braucht sie so 2 Minuten bis sie komplett eingezogen ist. Das Gesicht fühlt sich herrlich entspannt, weich und gepflegt an und sieht kurioserweise auch sofort besser aus. Auch pflegt sie meine trockenen Stellen reichhaltig genug, aber ist dennoch recht leicht und null fettig auf der Haut.

Habe ich neben dem Reinigungsschaum bereits nachgekauft. Ich denke, das sagt alles. Ich liebe diese Nachtcreme und meine Haut liebt sie auch. Endlich sehe ich eine sichtbare Hautverbesserung und fühle mich schon mit einer leicht deckenden Creme wohl. Die werde ich auf jeden Fall weiter verwenden.

Coco Gold 24 Karat Daily Face Oil:

„Ein paar Tropfen des Coco Golds können als Feuchtigkeitsspender sowohl morgens vor dem Make-Up als auch abends nach dem Abschminken verwendet werden. Sanft ins Geischt einmassiert, verleihen dir die beinhalteten Goldpartikel einen tollen Glow. Unser Coco Gold eignet sich ebenso als Pflege vor dem Auftragen von Lippenstift.“

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

In diesem Öl ist tatsächlich echtes Gold enthalten. Mir gefällt es recht gut und ich mische täglich einen Tropfen zur Foundation, trage es als Primer auf oder verwende 2-3 Tropfen nachts über der Nachtlotion. Es zieht schnell ein und die Haut wird streichelzart gepflegt. Auch hilft es mir ebenfalls gegen meine Rötungen und meinen unruhigen Hautton.

Trockene Stellen werden sofort gemindert. Es ist zwar reichhaltig aber dennoch angenehm. Wenn es nach kurzer Zeit eingezogen ist fühlt sich die Haut toll gepflegt an. Einfach nur entspannt und aufgepolstert. Nicht unangenehm fettig, ölig oder klebrig. Kann ich ebenfalls weiter empfehlen und werde ich auch weiter verwenden. 

Generelles Fazit zu allen Hello Body Cocos Produkten:

Die Marke setzt auf natürliche Inhaltsstoffe und alle Produkte sind tierversuchsfrei. Ein Großteil der Range ist sogar vegan. Komplett reizfrei sind die Sachen zwar nicht, da zb. Duftstoffe enthalten sind, aber insgesamt sind die Sachen wirklich nicht schlecht formuliert. So ist zb. kein schlechter Alkohol in den Sachen enthalten, was mir persönlich wichtig ist.

In Skincarekreisen wird die Marke bzw. die Inci aber nicht besonders gefeiert. Denn Kokosöl wirkt bei einigen Menschen komedogen. Kann bei einigen also Pickel verursachen. Bei mir ist das Gegenteil der Fall. Meine Haut hat sich verbessert und für mich persönlich ist immer noch die Wirkung ausschlaggebend.

Denn was nützen mir die besten Inci, wenn man meiner Haut trotz absolut reizarmer Pflege keine Verbesserung ansieht. Ich habe ja leider sonst immer mit Rötungen und einem unregelmäßigen Hautton zu kämpfen. Und bisher hat voher nichts so recht geholfen.

Ich verwende seit Jahren mit Paulas Choice, Highdroxy und Co eigentlich nur noch reizarme Sachen, habe aufgehört zu Rauchen, aber meine Haut hat sich leider kaum zum postiven verändert. Auch bei Hellobody hätte ich nicht annährend mit einem großen Effekt gerechnet. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, von der Gesichtspflege bin ich absolut begeistert. 

Das heißt nicht, dass ich jetzt Paula, Highdroxy und Co den Rücken gekehrt habe. Sondern ich kombiniere die Produkte zusätzlich zur Hellobody Pflege und bin damit gerade rumherum zufrieden. Wenn Ihr mögt, kann ich Euch auch gerne mal irgendwann meine derzeitige Tag-und Nacht Pflegeroutine vorstellen bei Interesse.

Natürlich gibt es ingesamt wie bei jeder anderen Marke Highlights und Flops. Meine absoluten Lieblingsprodukte sind die Coco Fresh Reinigung und die Night Detox Lotion. Auch das Face Oil mag ich recht gerne und verwende es täglich zum Mischen in meine Foundation.

Fast alle Produkte (bis auf die Coffee) haben einen himmlischen Kokos Duft. Aber es riecht nicht so typisch nach Kokosnuss, sondern irgendwie noch anders und besser. Gut wahrnehmbar aber dennoch dezent. Nicht zu penetrant und aufdringlich. Einfach angenehm und enstpannend. 

Ich bin so dermaßen begeistert von der Nachtcreme, dass ich mir auch gerade schon die neue Tagescreme im Pre-Sale bestellt habe und mich total freue, die auszuprobieren. Auch wünsche ich mir noch andere Produkte zur Gesichtspflege. Ein Serum, eine Augencreme und eine feuchtigkeitsspendende Maske wären zb. auch noch toll. Würde ich auf jeden Fall sofort kaufen.

und so bescheuert sieht man nach dem Auftrag der Coco Glow Maske aus 🙂

HELLO BODY Coco Kollektion - Highendlove

HELLO BODY Coco Kollektion – Highendlove

Vor der Nutzung von Hellobody ungeschminkt

ungeschminkt - Highendlove

Nach einiger Zeit Nutzung von Hellobody ungeschminkt

ungeschminkt - Highendlove

ungeschminkt – Highendlove

Vor der Nutzung von Hellobody ungeschminkt

ungeschminkt - Highendlove

ungeschminkt - Highendlove

ungeschminkt – Highendlove

alle Bilder via Highendlove
selbstgekauft

4 Replies to “HELLOBODY Coco Pure & Glow & Shine & Slim & Gold & Cream & Fresh & Kiss & Rich & Clear”

  1. Kaum hält man sich von Instagram fern, ist man auch schon völlig uninformiert. Ich gebe ehrlich zu, dass ich bis gerade eben noch nie von dieser Marke gehört habe! Die Produkte sprechen mich aber auch nicht übermäßig an. Den Reinigungsschaum fürs Gesicht fand ich so lange spannend, bis ich nach dem Preis gegoogelt habe… Ähm, nein. Muss nicht sein!

    • Hallo Andrea, ja die Marke setzt nur auf Instagram. Von daher bist du wohl von der Werbung verschont geblieben 🙂 preislich finde die Sachen aber mit 10 EUR pro Stück aufgrund der Rabatte schon recht günstig. LG Ilo

  2. Hallo liebe Ilo,
    wow, da hattest Du ja einiges zu testen! Die Werbung bei Instagram war für mich zwar nicht so überpräsent (vermutlich habe ich auch einfach nur mehr Nagellack-Accounts in meiner Liste ), fiel mir aber schon verstärkt auf. Deshalb vielen Dank für Deine Mühe, die Produkte vorzustellen. Für mich ist bei den von Dir gezeigten Artikeln nun nichts dabei, wovon ich nicht von einer anderen Marke was hätte, womit ich zufrieden bin. Deshalb werde ich die Marke nun nicht auch noch testen. Ausserdem versuche ich gerade, den Berg an Produkten, der sich in den letzten Jahren bei mir so angehäuft hat, ein bisschen zu reduzieren (Platzprobleme und so )
    Liebe Grüße, Meike

  3. Pingback: HELLOBODY Coco Treat Soothing Face Sheet Mask & Coco Wow French Pink Clay Mask & Konjac Cleansing Sponge – highendlove

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.