MISSHA Treatment Essence / Night Repair / Bridal Cream / Safe Block

MISSHA - Highendlove

MISSHA – Highendlove

erhältlich sind die Produket alle HIER bei Missha direkt. Teilweise sind sie auch bei zb. Douglas erhältlich. Die Treatment Essence kostet 39,90 EUR. Das Night Repair kostet 46,80 EUR für 50 ml. Die Safe Block Sonnencreme kostet 14,90 EUR für 40 ml und die Bridal Creme Blooming Tone kostet 48,90 EUR für 50ml

Bereits vor einiger Zeit habe ich Euch ja HIER bereits einige Produkte von Missha vorgestellt. Und da ich so begeistert von der Marke bin, durfte ich noch ein paar Produkte ausprobieren. Ich habe ein paar neue spannende Sachen entdeckt, die ich unbedingt noch probieren wollte. Getestet habe ich die folgenden Sachen:

Bridal Cream:

die Bridal Cream gibt es in mehreren Varianten. Beim letzten Mal hatte ich die Aqua Version probiert. Die hat mir bereits sehr gut gefallen. Dann habe ich die Blooming Tone entdeckt und die klang so spannend, dass ich die auch unbedingt noch testen wollte. Denn sie soll im Gegensatz zu anderen Cremes einen Soforteffekt haben und den Teint optisch gleich nach dem Auftrag etwas verschönern und kaschieren. Das klingt perfekt fürs No-Make-up-Keine-Lust-auf-Schminken-Wochenende.

Und für den versprochenen verschönernden Soforteffekt sorgt sie auch. Wie man unten, sieht wirkt der Teint nach dem Auftrag heller und einheitlicher. Einfach wie perfektioniert. So als hätte man eine leichte Foundation aufgetragen. Allerdings mattiert die Creme ziemlich und ist sehr „trocken“ auf der Haut. Bei mir als alleinige Creme leider zu trocken und es setzt sich an trockenen Stellen unschön ab. Bei öliger Haut oder schnell glänzenden Stellen klappt es hoffentlich besser.

Aber der Effekt ist nur für eine Creme echt erstaunlich. Für ein No Make-up Tag  super geeignet. Nur mit der Creme ist man schon wesentlich vorzeigbarer ohne sich komplett schminken zu müssen. Wirkt schön natürlich und hat einen ganz klaren Zeitvorteil. Nur Creme auftragen und fertig. Funktioniert auch als Primer. Nur bei trockenen Stellen würde ich sie nicht empfehlen und lieber zu einer anderen Variante greifen.

MISSHA - Highendlove

Safe Block:

Ich liebe ja die Sonnencreme von Missha und benutze seit einiger Zeit mit Begeisterung die Safe Block Essence Sun. Nun wollte ich mal schauen, wie sich die anderen Sonnencremes so machen. Die Safe Block ist ganz anders aber ebenfalls toll, so dass ich aktuell gar nicht weiß, welche mir besser gefällt.

Während die Safe Block Essence Sun ja super leicht wie ein Serum ist, handelt es sich beim Safe Block eher um eine Creme. Die ist deutlich parfümiert, aber riecht himmlisch. Sie fühlt sich zwar im ersten Moment wie eine dicke Creme an, ist aber super angenehm auf der Haut und zieht ebenfalls gut und recht schnell ein. Und die Safe Block Sonnencreme hat einen zusätzlichen Effekt, den die andere nicht hat: Sie verleiht der Haut einen leichten perlmuttfarbenden Schimmer und perfektioniert den Teint.

Man sieht gleich nach dem Auftrag einfach besser aus. Und auch sie macht sich ebenfalls gut als Make-up Grundlage. Also wer eher auf eine gut riechende und schützende Creme als auf eine reizarme Variante steht, die auch gleich noch ein bisschen schöner macht, der sollte sie mal ausprobieren. Nachdem mir jetzt schon 2 Sonnencremes von Missha super gefallen, interessiert mich ja nun total, wie die anderen Versionen so sind. Nun bin ich ziemlich neugierig auf die anderen Varianten.

MISSHA - Highendlove

Time Revolution Treatment Essence:

Auf die Essence war ich ebenfalls total gespannt. Ich liebe solche „Toner“ direkt nach der Reinigung, die ich noch vor meiner normalen Pflege auftrage. Der extra Pflegestep tut meiner trockenen Haut einfach total gut. Daher schichte ich seit einiger Zeit sehr gerne. Die Missha Essence soll zudem ein Dupe zum berühmten SKII sein. Denn auch Missha enthält zu 80% ZOYSYS (gärendes Hefe-Konzentrat)

SKII hätte ich zwar schon immer gerne getestet, aber da es so A…teuer ist, habe ich mich da bisher nicht ran gewagt und werde es wohl auch nicht. Daher war ich wirklich mega gespannt auf die Treatment Essence. Missha kostet nur einen Bruchteil und hat auf jeden Fall deutlich mehr und wie ich finde gute Inhaltsstoffe. So enthält es zb. Niacinamide. Ich mag Nia Produkte sehr gerne aber bin in der letzten Zeit leider damit ziemlich auf die Schnauze geflogen.

Bisher habe ich so ziemlich alles an Pflege super vertragen, aber den neuen Toner von Highdroxy (Porify Solution) mochte meine Haut nach ein paar Wochen überhaupt nicht mehr. Und obwohl ich das Produkt großartig finde, musste ich es schweren Herzens wegen Unverträglichkeit abgeben. Als nächstes hat dann der neue Smashbox Primer meine Haut fertig gemacht. Auch den Primer mochte ich sehr gerne, aber meine Haut reagiert anscheinend auch dort wieder auf das enthaltene Niacinamid. The Oridinary & Paula Niacinamide Produkte vertrage ich hingegen super. Daher muss es wohl nicht am Nia selbst, sondern eher an der Zusammensetzung liegen. Lange Rede… Ich hatte daher ein bisschen Angst die Treatment Essence auszuprobieren.

Aber Gott sei Dank völlig unbegründet, denn ich vertrage Missha super. Ich verwende das Produkt jetzt seit ein paar Wochen und komme damit immer noch wunderbar zurecht. Es ist sehr flüssig von der Konsistenz und lässt sich dadurch leicht verteilen. Es ist geruchsneutral und ich gebe es direkt nach der Reinigung und noch vor der eigentlichen Pflege mit den Fingern auf mein Gesicht. Es zieht zwar recht schnell ein, aber oft gebe ich auch gleich das Serum zügig hinterher auf die noch feuchte Grundlage.

Nach einer gewissen Anwendungszeit (ein paar Wochen) kann ich sagen, dass ich es sehr angenehm finde und gerne benutze. Aktuell ist es fester Bestandteil meiner Morgen-und Abend-Routine. Ich finde es macht keinen großen, sichtbaren Unterschied aus, aber es wirkt gut unterstützend. Es spendet der Haut zusätzlich Feuchtigkeit und wirkt etwas beruhigend auf Rötungen. In Kombination finde ich es ideal, da es sich super mit darauffolgender Pflege verträgt ohne unschön zu krümmeln.

Die Flasche ist noch so gut wie voll und ich werde sie auf jeden Fall zu Ende benutzen. Dann werde ich entscheiden, ob ich es dauerhaft in meine Routine mit aufnehnme. Hadaloabo mag ich ja zb. auch sehr gerne. Ich finde das spendet noch mehr Feuchtigkeit, aber die Missha Essence kann mehr und ist somit vielseitiger. Vielleicht verwende ich daher einfach beides. Wenn ich etwas zu bemängeln habe, dann ist es die Glasflasche. Einige finden Glas sicher hochwertiger, aber ich finde es im Bad einfach total unpraktisch, da es so schnell kaputt geht. Daher tendiere ich eher zu Plastikflaschen. Aber der Inhalt zählt und die Missha Treatment Essence ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert

Time Revolution Night Repair Borabit Ampoule:

Und noch ein Dupe? Hier war ich neugierig ob das Missha Night Repair es mit seinem Namensvetter Advanced Night Repair von Lauder aufnehmen kann. ANR ist ja deutlich teurer. Die Flasche ist optisch schon mal wunderschön. Spricht mit total an das Design. Aber wichtiger ist ja, dass der Inhalt ebenfalls überzeugen kann.

Das Serum ist recht geruchtsneutral. Lässt sich gut auftragen und zieht schnell ein. Von der Konsistenz leicht gelartig und ebenfalls dem Lauder sehr ähnlich. Auch die Inci sind ähnlich, der Hauptwirkstoff ist der gleiche. Nur Missha enthält deutlich mehr Inhaltsstoffe. Insgesamt sind viele gute Wirkstoffe vertreten (zb. fermentierte Milchsäure, Antioxidantien, Hyaluron, Retinol, Nacinamide…)

Nach der Benutzung wird man mit geschmeidiger Haut, die sich gut gepflegt und versorgt anfühlt, belohnt. Die Haut wirkt frischer, aufgepolstert, entspannt und der Teint mit der Zeit etwas ebenmäßiger. Ich denke mehr kann man wirklich nicht verlangen nach einer kurzen Anwendungszeit. Ich finde es ist ein wunderbares Serum, dass es durchaus mit dem ANR aufnehmen kann.

Ich habe das ANR früher längere Zeit sehr gerne benutzt. Es ist jetzt zwar schon eine Weile her, aber ich kann mich nicht erinnern dass ANR damals noch mehr für meine Haut getan hat als jetzt Missha. Ich finde es ist mindestens genauso wirksam nur deutlich günstiger. Wer Lauder mag, eine günstigere Alternative sucht oder einfach ein gutes Serum, kann Missha auf jeden Fall mal probieren. Von mir gibts eine Kaufempfehlung

hier mein Gesicht ungeschminkt

ungeschminkt - Highendlove

ungeschminkt – Highendlove

nach Auftrag der Missha Bridal Creme

MISSHA - Highendlove

MISSHA – Highendlove

noch mal ungeschminkt

ungeschminkt - Highendlove

ungeschminkt – Highendlove

noch mal nach Auftrag der Creme

MISSHA - Highendlove

MISSHA – Highendlove

alle Bilder via Highendlove
unbezahlte Werbung da PR Sample

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*