BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

erhältlich zb. bei Cultbeauty für 32 Pfund für das Puder (10g) und 32 Pfund für den Primer

das sagt Becca über das Blurring Powder:

A photographic filter for your face, BECCA’s exquisite Soft Light Blurring Powder is the key to Insta-ready skin. A featherweight finishing powder, this pot of loose ‘soft focus’ pigments grants a flawless skin finish – blurring imperfections and dispelling dullness to create a beautiful ‘lit from within’ look.

Soft Light Blurring Powder goes beyond the benefits of a traditional setting powder to impart the ultimate dream filter. This feather-light, micro-fine powder is infused with ceramic microspheres that softly scatter light to blur the look of imperfections while smoothing and evening the complexion. The universally flattering shade, Golden Hour, sets makeup, prolongs wear, and refreshes any look for a perfected complexion from day to night.

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

das sagt Becca über den Face Primer:

BECCA’s beautiful, lavender-toned First Light Priming Filter is key to achieving a ‘soft focus’ gleam. Its lilac hue is brilliantly brightening – dispelling dullness and instantly neutralising sallow tones – while light-diffusing particles create a dewy, ‘gym skin’ finish.

Wake up call for the skin, First Light Filter Face Primer brightens lackluster and dull skin and instantly refreshes the complexion. It’s perfect for flaunting a fresh canvas for all-day makeup wear. Cool Light Technology softly scatters translucent, cool violet light to brighten and even out imperfections. Mineral-rich spring water, prickly pear flower, and sodium hyaluronate capture moisture to hydrate and revive skin. Ginger energizes the complexion and the fresh citrus notes create an awakening experience. The primer looks violet but goes on sheer, and the energizing citrus scent is the perfect first step for your morning routine.

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

das sagt Ilo über das Puder:

Ich bin zwar total happy mit meinem La Prairie Puder und trotzdem hat die Neugier gesiegt und ich musste das neue Becca Puder probieren. Das Puder gibt es nur in einer Farbe und erst war ich etwas skeptisch, da es relativ dunkel wirkt. Aber die Farbe passt selbst bei Blassnasen wie mir auch ganz gut. Es ist aber nicht komplett transparent auf der Haut, sondern gibt schon ein wenig Farbe ab. Also man wirkt etwas frischer und gesünder. Wer einen Porzelanteint hat und den auch behalen möchte, dem würde ich abraten. Dem wird die Farbe zu dunkel sein.

Das Packageing ist wunderschön, nimmt allerdings auch relativ viel Platz im Schrank weg. Auch der Preis ist eine deutliche Ansage, da nur gerade mal 10g enthalten sind. Es ist sehr fein gepresst und somit recht ergiebig. Dennoch würden die 10g bei meinem täglichen Puderkonsum nicht lange überleben. Daher wäre es mir als komplettes all-over Puder auf Dauer vermutlich etwas zu schade.

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

Nun zum Effekt. Typisch Becca eben. Es verleiht doch eine ordentliche Portion Glow. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass es mattieren soll, dabei aber frisch und gesund wirkt. Und ja es mattiert auch, dennoch überwiegt hier der Glow. Und was soll ich sagen: Ich mag es nicht, gefällt mir überhaupt nicht im ganzen Gesicht. Denn ich liebe zwar den Glow, dennoch fühle ich mich damit total speckig und das hasse ich.

Ich mag mein Gesicht durch Puder komplett mattiert und trage dann lieber noch partiell Highlighter auf oder die Guerlain Meteorites all-over. Ich habe ja Mischhaut, also auch trockene Partien. Dennoch fühle ich mich speckig und nach längerer Tragedauer glänzt es noch mehr. Ich denke für ölige Typen ist es gar nichts. Auch für mich persönlich untragbar, da ich mich damit einfach unwohl fühle. Durch den Glanz betont es leider auch total Poren und Fältchen, die vorher gar nicht sichtbar waren. Ich kam nur durch den Tag indem ich noch das By Terry in der T-Zone drüber gekleistert habe.

Viele werden dieses Puder hier sicher lieben. Denn wer auf Glow steht ist hier komplett richtig. Und es hat auch fast ausschließlich gute Kritiken. Für mich leider nichts, mir ist der Effekt zu speckig und ich fühle mich total unwohl. All-Over für mich gar nichts, wenn dann nur partiell. Und ich würde dazu raten einen porenverfeinernden Primer in Kombination zu verwenden, da es die Poren sonst unschön betonen kann. Dennoch ein schönes Puder, wenn man es schön glowy mag.

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

das sagt Ilo über den Primer:

den Primer fand ich auch ziemlich spannend. Erstens reizt natürlich diese lilane Farbe total und zweitens soll er ideal für trockene Haut sein. Daher musste ich ihn unbedingt probieren. Vor der Farbe braucht man sich nicht zu fürchten, die verschwindet nach dem Auftrag. Das Gesicht wirkt nur viel strahlender und gesünder und Rötungen werden etwas kaschiert.

Er riecht ziemlich streng nach Zitrus. Ein bisschen wie WC Frisch in Zitrone. Wer so einen frischen Duft nicht mag, Finger weg. Ich finde den Geruch zwar ziemlich penetrant aber durchaus angenehm. Nach dem Auftrag verfliegt er aber auch wieder . Der Primer ist sehr angenehm und leicht auf der Haut. Er fühlt sich kühlend an und durchfeuchtet die Haut super. Die nachfolgende Foundation lässt sich leichter auftragen, setzt sich nicht so schnell ab und wirkt etwas glowiger.

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

Ansonsten konnte ich keinen großen Effekt feststellen. Also weder verfeinert er die Poren sonderlich, noch verlängert er großartig die Haltbarkeit der Foundation. Wer aber etwas feuchtigkeitsspendendes, hautdurchfeuchtendes und hauttonausgleichendes sucht ist hier genau richtig. Der Teint wirkt nach dem Auftrag viel frischer und strahlender. Und die nachfolgende Foundation lässt sich leichter und ebenmäßiger auftragen. Der Hautton sieht einfach gesünder aus. Auch toll für No-Make-up-Days. Nur diesen strengen und künstlichen Zitrus-Duft sollte man defintiv mögen.

ungeschminkt

ungeschminkt - Highendlove

ungeschminkt – Highendlove

mit Primer

 BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

ungeschminkt

ungeschminkt - Highendlove

ungeschminkt – Highendlove

mit Becca Primer

 BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

mit Foundation (die neue La Mer)

 BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

 BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

mit Becca Puder drüber

 BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

 BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

und hier der fertige Look

(kein Highlighter, nur das Becca Puder und etwas mattes Rouge)

 BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer - Highendlove

BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer – Highendlove

alle Bilder via Highendlove

2 Replies to “BECCA Soft Light Blurring Powder & First Light Filter Face Primer”

  1. So, endlich geschafft dein Review zu lesen.
    Das mit dem Puder klingt ja nicht so gut. Ich bin auch eher der Fan davon mattiert zu sein und dann selbst Higlights zu setzen. Und für den Preis ist die Menge wirklich gering, da kommt man tatsächlich nicht weit.
    Der lilane Primer hingegen schaut echt toll aus. Wenn mein „normaler“ Becca Primer leer ist, werde ich dann vllt mal diesen probieren. 🙂
    Schöner Look im übrigen. 😉
    Liebe Grüße
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*