NEEDLING – was bringt das wirklich?

NEEDLING - was bringt das wirklich? - Highendlove

NEEDLING – was bringt das wirklich? – Highendlove

-Werbung / selbstgekauft-
Mein Roller hat 0,5 mm Nadeln und stammt aus dem Biotulin Set. Aber man kann sich auch so einen Roller kaufen. Zb. bei Amazon. Die kosten um die 10 EUR

NEEDLING – was bringt das wirklich?

Oh was machen wir Frauen nicht alles für die Schönheit. Ist echt unfassbar. Nun sticht man sich schon freiwillig Nadeln in die Visage. Das Thema klingt zwar irgendwie nicht sehr einladend, aber trotzdem war ich gespannt ob das wirklich was bringt und wie effektiv so etwas tatsächlich ist. Immerhin soll es angeblich halb Hollywood machen lassen. Na dann muss es ja was taugen oder? Dann hat mir auch noch eine Freundin so vorgeschwärmt, dass ich neugierig wurde und es selbst testen musste.

Man kann es direkt beim Hautarzt/ Schönheitschirugen oder bei einer Kosmetikerin durchführen lassen, oder aber man probiert es einfach zuhause aus. Der Unterschied ist, dass der Facharzt da wesentlich radikaler rangeht, da viel längere Nadeln eingesetzt werden. Außerdem wird teilweise ein elektrischer Derma-Pen eingesetzt, der bis zu 1000 Mal die Minute zusticht. Dort gibt es vorab aber auch eine Betäubung. Mein Piekser hat nur 0,5 mm lange Stacheln. Der beim Facharzt im Vergleich 0,5 – 2,5mm.

Beim Dermaroller für den Heimgebrauch hält sich im Vergleicht natürlich auch der „Schaden“ in Grenzen. Während es nach der Behandlung beim Facharzt bis zu einer Woche dauern kann, bis sich die Haut wieder regeneriert, ist die Haut bei meinem Roller schon am nächsten Tag wieder heil und vorzeigbar. Ich würde immer dazu raten es abends zu benutzen und sich hinterher gut zu pflegen. Geeignet ist das Needling generell für Narben, Pigmentflecken, Unebenheiten aber auch um Falten zu reduzieren.

NEEDLING - was bringt das wirklich? - Highendlove

NEEDLING – was bringt das wirklich? – Highendlove

Wie funktioniert es genau?

Eigentlich ist es ja ganz logisch. Denn verletzen wir uns, macht der Körper uns wieder heil. Suggeriert man nun seinem Körper dass die Haut im Gesicht leicht verletzt ist, heilt er die Haut wieder indem er neues Kollagen, Elastin sowie Hyaluronsäure bildet. Der Körper setzt einen Wundheilungsprozess in Gang. Leider lässt ja im Laufe der Zeit die natürliche Produktion nach und so kann man sie wieder ankurbeln. Ein weiterer großer Vorteil ist auch, dass die Haut nach den Stichen „offen“ ist und nachfolgende Wirkstoffe viel tiefer eindringen und somit effektiver wirken können.

Wenn man den Roller benuzt, ist es sicher alles andere als angenehm. Es fühlt sich ein wenig so an, als würde man einen Kaktus knutschen. Aber es piekst wirklich nur ein wenig und ist überhaupt nicht schlimm. Ganz wichtig ist, den Roller vor der Anwendung zu desinfizieren. Dann einfach damit fleißig über das Gesicht rollern. Ich lasse ihn langsam über die einzelnen Partien gleiten und übe nicht soviel Druck aus.

Abtragende oder abschleifende Verfahren zur Anregung der Kollagenbildung, wie nach einer Laserbehandlung oder chemische Peelings, haben den Nachteil, dass die Haut hinterher dünner und damit empfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen ist. Beim Needling dagegen bleibt die Oberhaut nach der Behandlung abgesehen von den Einstichen intakt.

NEEDLING - was bringt das wirklich? - Highendlove

NEEDLING – was bringt das wirklich? – Highendlove

Was sollte man beachten?

Bitte immer darauf achten, dass der Roller vor jeder Anwendung gut desinfiziert wird und nicht zu lange Nadeln verwenden. 0,5 mm reichen meiner Meinung nach aus. Nicht zu fest aufdrücken und nur einmal die Woche anwenden.

Nach der Anwendung würde ich auf gute Pflege achten und mir nicht unbedingt Mist drauf schmieren, da die Pflege aufgrund der kleinen Verletzungen tiefer in die Haut eindringen kann. Ich würde zb. Alkohol und Duftstoffe vermeiden um die Haut nicht unnnötig zu reizen und auszutrocknen. Und unbedingt an Sonnenschutz denken. Aber das sollte man meiner Meinung nach eh täglich. Denn es gibt kein besseres Anti-Aging.

NEEDLING - was bringt das wirklich? - Highendlove

NEEDLING – was bringt das wirklich? – Highendlove

Und bringt es was?

Man darf nach der ersten Behandlung keine Wunder erwarten, sondern ich würde empfehlen den Roller 1x die Woche zu benutzen und nach circa 3 Wochen, also 3 Behandlungen sind erste Erfolge sichtbar (die angeblich bis zu 3 Jahre anhalten sollen) Es lohnt sich also tatsächlich wöchentlich dran zu bleiben.

Denn nach ein paar Behandlungen und Wochen kommt mir die Haut irgendwie dicker vor, Fältchen gehen leicht zurück und das Gesicht wirkt praller und frischer. Die Haut ist etwas glatter, hat ein bisschen mehr Spannkraft. Nur meinen Poren neben der Nase tat es nicht so gut. Die wirkten nach der Anwendung größer als vorher. Daher habe ich die Partie direkt neben der Nase bei weiteren Anwendungen etwas ausgespart bzw. vorsichtiger behandelt.

Insgesamt kann ich Needling für zuhause definitiv empfehlen. Die Mühe lohnt sich und ich stelle es mir zb. auch super vor bei Aknenarben. Es bringt überraschenderweise wirklich etwas. Sicherlich nicht so krasse Erfolge wie beim Profi. Da sind Erfolge sofort sichtbar. Da hatte ich HIER ja schon mal drüber berichtet und Euch Vorher-Nachher Bilder gezeigt. Dafür ist die Homeanwendung schonender und sanfter. Man muss sich nur etwas länger gedulden bis die Erfolge sichtbar sind. Dafür kostet der Roller aber auch nur um die 10 EUR. Es ist also keine große, aber lohnende Investition.

alle Bilder via Highendlove
Werbung / selbstgekauft

3 Replies to “NEEDLING – was bringt das wirklich?”

  1. Hallo liebe Ilo,
    ich muss sagen, dass solche Dermaroller für mich persönlich gar nicht infrage kommen. Mir widerstrebt es einfach meine Haut mit „Absicht“ zu verletzten. Und ich befürchte, dass meine empfindliche Haut das auch nicht so toll finden würde 🙂
    Trotzdem super, dass du einen Effekt bei dir feststellen konntest, denn darum geht es ja letztendlich.
    LG, Sarah

    • Hallo Sarah, ja das verstehe ich gut 🙂 Aber der Effekt ist tatsächlich überzeugend und so schlimm sind die kleinen Mini Piekser wirklich nicht. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.